Berichte

04. März 2020

Autorin Maja Nielsen lässt Titanic in Sulzdorf untergehen

 

Am 04.März war die erfolgreiche Autorin Maja Nielsen zu Gast an der Grundschule Sulzdorf. Sie stellt Kindern der Klassen 4 ihr Kindersachbuch „Titanic“ vor und macht Lust auf Lesen

 

Gebannt kleben die Kinder der Klassen 4 an den Lippen der bekannten Autorin Maja Nielsen, als diese ihren Vortrag über den Untergang der MS Titanic beginnt. Mit einer packenden Mischung aus publikumsorientiertem Vortrag, Vorspielen ihres Hörbuches, Lesung und der Preisgabe hochinteressanter Details, die für den Untergang des Luxusliners verantwortlich waren, gelang es Nieslen, die Kinder von Beginn bis zum Ende ihrer Veranstaltung vollständig zu fesseln und in die damalige Zeit zu versetzen. Die mitreißende Schilderung der schier unglaublichen Verkettung unglücklicher Umstände, die letztendlich zum Untergang des Prestigedampfers führten, berührte die Kinder tief: So waren nach der Veranstaltung zum Beispiel noch empörte Äußerungen von Kindern zu vernehmen: „ Wie konnte der Kapitän des sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Schiffes California einfach alle Notsignale der Titanic ignorieren?“ „Warum schlief er einfach in seiner Koje weiter?“

Das Ziel, Interesse an Literatur zu wecken, war hiermit mehr als erreicht.

Nach dem Verteilen der heißbegehrten Autogrammkarten folgte ein gemeinsames Foto der Autorin mit den Kindern und den Organisatoren der Veranstaltung, Ulrike Ilg und Ulrich Löchner.

Zur Autorin:

Maja Nielsen wurde am 25. März 1965 in Hamburg geboren. Sie ist erfolgreiche Autorin zahlreicher Hör- und Sachbücher (zum Beispiel „Abenteuer“, Maja Nielsen erzählt). Alle Werke sind sehr genau, zum Teil mit Hilfe beteiligter Personen, recherchiert und stellen durch ihre detailreichen Schilderungen eine Wissensbereicherung für Jung und Alt dar.

(F. Greiner)

 

13. Februar 2020

Musikalische Darbietungen der Sulzdorfer Grundschüler begeistern Publikum

Am Donnerstag, den 12.2.2020 fand in der Turnhalle der Grundschule Sulzdorf ein Konzert aller Musik AGs vor einem großen Publikum statt

Seit Schuljahresbeginn üben die Kinder der Schule fleißig in verschiedenen Musik- Arbeitsgemeinschaften (AGs). Den lautstarken Anfang bildete die Trommel AG unter der Leitung von Fr. Ria Palmer. Die jungen Trommler beeindruckten die etwa 500 Zuhörer mit ihrem Rhythmusgefühl, einer tollen Darbietung und einem coolen Auftritt.

Nach dem gemeinsam mit dem Publikum gesungenen Kanon „viva la musica“ erfreuten die beiden Melodica AGs das Publikum mit Vorspiel und Gesang. Sie wurden von ihrer Leiterin Fr. Galina Voronkoff auf dem Akkordeon begleitet und es war beeindruckend wie so viele Erst- und Zweitklässler in so kurzer Zeit zusammen spielen und sogar ein Solo ins Micro singen konnten!

Anschließend präsentierte der Grundschulchor unter Leitung von Ellen Riek  afrikanische Lieder: Die Zuschauer wippten und klatschten fröhlich mit, die Kinder trugen die Lieder begeistert singend mit rhythmischen Bewegungen vor.

Nun folgten 23 Gitarre spielende Kinder unter Leitung von Heinz Brenner, ein beeindruckender Anblick und Ohrenschmaus, viele Lieder wurden vom Publikum mitgesungen. Danach gab es eine Überraschung: Auch die Lehrer Gitarren AG trat erstmals auf mit dem Lied „über den Wolken“.

Den mitreißenden Abschluss bildete die Uraufführung des von Lehrerin Ulrike  Ilg neu komponierten und getexteten Schulliedes: 192 Kinder sangen es mit Bewegungen voller Überzeugung:“ wir sind die Grundschule Sulzdorf, wir sind ein starkes Team“.

Rektor Felix Greiner und Konrektorin Doris Offenhäußer bedankten sich bei allen Teilnehmenden für diese abwechslungsreiche musikalische Stunde und beim Publikum für die Spenden, die zur Finanzierung des Zirkusprojektes im Juni beitragen sollen.

            Konrektorin Doris Offenhäußer

12. Dezember 2019

Freudige vorweihnachtliche Begegnung zwischen Jung und Alt in Hessental

 

Kinder der Grundschule Sulzdorf sorgten am Donnerstag bei den Bewohnern der Seniorenanlage Sonnengarten für eine vorweihnachtliche Überraschung- unterstützt durch den Stadtbus Schwäbisch Hall

 

Die Freude seitens der Bewohner der Seniorenanlage Sonnengarten war groß, als die 45 Kinder der Klassen 4a und b aus dem vom Stadtbus für den halben Preis zur Verfügung gestellten Gelenkbus ausstiegen. Unser besonderer Dank gilt hierfür Frau Dannenmann.

Es folgte ein Programm, das sowohl den alten als auch den jungen Teilnehmern als ein echtes Weihnachtserlebnis in Erinnerung bleiben wird.

Den Auftakt der Begegnung stellte die Begrüßung der Bewohner durch ein Kind dar, gefolgt von der Darbietung eines Weihnachtsgedichtes durch die Schüler.

Anschließend sangen Jung und Alt gemeinsam freudig traditionelle und modernere Weihnachtslieder wie beispielsweise „Oh Tannenbaum“ oder „Dicke rote Kerzen“. Begleitet  wurden die jungen Besucher durch das Gitarrenspiel eines Kindes der Grundschule. Zwischendurch gaben die Kinder bekannte Weihnachtsgedichte zum Besten. Abgerundet wurde das Programm durch die Überreichung kleiner Präsente durch die Kinder. Das für die Klassenlehrer  Frau Ilg, Frau Mertens und Herrn Löchner eigentliche emotionale Highlight war jedoch die anschließende echte Begegnung zwischen Jung und Alt. Es entwickelten sich intensive und herzerwärmende Gespräche.

Als die vorangeschrittene Zeit der Begegnung ein Ende setzte, fiel der Abschied nicht leicht. Da halfen auch die von einer Bewohnerin für jedes Kind gehäkelten Püppchen und die von der Heimleitung gestifteten Mandarinen wenig.

Das Ergebnis der Begegnung, die mit den Worten „Kommt nächstes Jahr bitte wieder! Es war so schön!“-  waren  strahlende Gesichter überall -  was wünscht man sich mehr für die Weihnachtszeit?

(Felix Greiner)

 

 

Donnerstag, 14.11.2019

 

Förderverein der Grundschule Sulzdorf- eine positive Bilanz

 

Rasch konnten bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Grundschule Sulzdorf die anwesenden Mitglieder die Formalien abhandeln.

Die Vorsitzende Carola Mahl betonte bei ihrem Jahresbericht die dank eingegangener  Spenden und Mitgliedsbeiträge  große finanzielle Unterstützung der schulischen Angebote und Aktivitäten wie z. B. der Anschaffung eines zweiten Trampolins, die Bezuschussung des Jahresausfluges, der Finanzierung einer FSJ (= Freiwilliges soziales Jahr) Stelle, der Anschaffung von  Büchern für die Schulbücherei, der Lebkuchenherzen für die neuen Erstklässler oder der Sozialkompetenzwoche. Kassiererin Fr. Martina Scholl berichtete über den soliden Kassenstand und über den erfreulichen Stand von über 150 Mitgliedern des Vereins.

Einstimmig erfolgte dann auch die Entlastung von Vorstand und Kassiererin.

Wiedergewählt wurde die 2. Vorsitzende Fr. Doris Offenhäußer, die Beisitzer Rektor H. Felix Greiner und Fr. Karin Nannerup. Neu gewählt wurden die Beisitzerin Fr. Sandra Bölz, die Kassenprüferinnen Fr. Karola Schmidt und Fr. Daniela Offinger.

Nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit mit großem Engagement wurde die Beisitzerin Fr. Margret Hornberger verabschiedet, die auch den Verein mitgegründet und mit viel Herzblut unterstützt hatte. Als Kassenprüfer verabschiedet wurden Fr. Michaela Hirsch und H. Gerhard Schwarz, der sich ebenso jahrelang engagiert hatte.

 

Bilder von den Investitionen und Aktionen an der Grundschule Sulzdorf im letzten Schuljahr beschlossen die kurzweilige Versammlung.

(D. Offenhäußer)

 

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts:

 

Beisitzer Rektor Felix Greiner, 1. Vorsitzende Carola Mahl, Beisitzerin Karin Nannerup, 2. Vorsitzende Doris Offenhäußer, Schriftführerin Stephanie Wöhl, Kassiererin Martina Scholl, Beisitzerin Sandra Bölz, als Beisitzerin verabschiedet: Fr. Margret Hornberger

 

Freitag, 13.09.2019

Eine Hymne für die neuen ABC – Schützen

45 Kinder feierten am Freitag, den 13. September ihr Schuldebüt an der Grundschule Sulzdorf

Freitag der 13. muss kein Pechtag sein – zumindest nicht für die neuen Erstklässler, die am Freitag mit Gottesdienst und einer ausgelassenen Feier begrüßt wurden, die von Konrektorin Doris Offenhäußer organisiert worden war. Die gesamte Schulgemeinschaft empfing die Neuankömmlinge in der Turn– und Festhalle mit einem Willkommenslied. Nach einer kurzen Ansprache durch Schulleiter Greiner ging es mit einem kleinen Theaterstück aus dem Schulalltag weiter, gefolgt von der erstmaligen Darbietung der Schulhymne, die von Frau Lehrerin Ilg komponiert und vertextet worden war. Frau Koppenhöfer manifestierte die Hymne, indem sie die Noten aufschrieb. Im Anschluss erhielten die Kleinen ein Willkommensgeschenk in Form von Lebkuchenherzen, die vom Förderverein der Schule gestiftet und überreicht wurden. Danach erhielten die Kinder, begleitet von ihren Klassenlehrerinnen Frau Werfl und Frau Buske, ihre erste Unterrichtsstunde an der Schule. Währenddessen hatten die Eltern, die durch Kinder und Eltern der Klassen 4A und B bewirtet wurden Gelegenheit, miteinander oder mit der Schulleitung ins Gespräch zu kommen. Am Ende der Veranstaltung sah man zufriedene Eltern und fröhliche Kinder nach Hause gehen. Es war bestimmt ein Freitag der 13. ,den so schnell keiner vergisst.
 

Felix Greiner
 

 

29.07.2019

Kleine Schauspieler – großes Theater

Kurz vor Beginn der Ferien führte die Theater AG der Grundschule Sulzdorf das Theaterstück „die Froschparty“ auf

An die 300 Zuschauer verfolgten am 25. Juli gebannt die Schauspielkünste der elf Kinder der Theater AG der Schule. Großartig unterstützt vom Grundschulchor (Leitung Helen Rieck) wurde dem Publikum ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Spektakel geboten, in welchem die kleinen Schauspieler in die Rollen von Fröschen, Igeln und einem Storch schlüpften. „Sei du selbst und versuche nicht jemand zu sein, der du nicht bist “, lautete die Botschaft des Stückes, welches unter der Leitung von Lehrerin Katrin Buske über ein halbes Jahr mit den Kindern mit großem Engagement einstudiert wurde. Frau Buske hatte
die Theater AG vor einem Jahr ins Leben gerufen.

Tosender Applaus zeigte allen Beteiligten auf, dass sich das engagierte Üben des letzten halben Jahres gelohnt hatte. Rektor Felix Greiner bedankte sich bei allen für die gelungene Theaterpremiere an der Schule.

(Felix Greiner)

 

26.06.2019

Neue Sitzbänke für die Grundschule Sulzdorf

Das Kollegium und die Kinder der Grundschule Sulzdorf bedanken sich ganz herzlich bei der Feuerwehr Sulzdorf für die schönen Sitzbänke und den tollen Balancierbalken für den Schulhof der Grundschule, die aus dem Maibaum entstanden sind- sie bereichern unsern Schulhof und sehen super aus!!

 

02.05.2019

 

Musizieren, lesen, gärtnern, töpfern und filzen-

Grundschule  Sulzdorf bedankt sich bei seinen Helferinnen und Helfern

 

Sulzdorf

Zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und einem Erfahrungsaustausch untereinander waren am Do., 2.5.2019, über fünfzig ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, AG-Leitungen, Lese- und Büchereipatinnen in die Schule eingeladen. Schulleiter Felix Greiner bedankte sich bei der Gelegenheit für das außergewöhnliche Engagement vieler Eltern und Personen aus der Bürgerschaft der Teilorte Sulzdorf und Tüngental. Die Jugendbegleiterinnen berichteten von ihren Erfahrungen bei den verschiedensten Tätigkeiten wie zum Beispiel die Arbeit als Lese- oder Büchereipaten, Garten-, Tonen-, Computer-, Filz-, Fußball-,  Holz- und 1. Hilfe AG sowie Flöten- Melodica, Gitarren, Trommelkurse oder Chor. All diese außerunterrichtlichen Aktivitäten  stießen bei den Kindern auf eine große Resonanz. Konrektorin Doris Offenhäußer, die dieses Treffen organisiert hatte,  informierte zudem über das Jugendbegleiterprogramm. Von Montag bis Mittwoch und Freitag können die Grundschüler nachmittags  bis 16 Uhr, donnerstags bis 15.30 Uhr durchgängig betreut werden, erhalten ein  Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben und können so das vielfältige Freizeitangebot der Schule flexibel nutzen.

„So wird Schule zu einem wertvollen Lebensraum für Kinder, in dem sich alle wohlfühlen können und angenommen sind“, so das Fazit der Veranstalter.

 

2.5.2019 Doris Offenhäußer

 

28.02.2019

Fasching an der Grundschule Sulzdorf

Am Donnerstag, dem 28.2.2019 feierten die  Kinder der GS Sulzdorf in der Schule ausgelassen Fasching. Nach tollen Stationen in der Turnhalle, einem reichhaltigen Buffet und lustigen Spielen machten alle SchülerInnen und Schüler eine Polonaise durch die ganze Schule. Fr. Hesselmeier tanzte mit allen im Foyer – eine gelungene Feier für alle.

(D. Offenhäußer)

 

25.02.2019

Musikalische Darbietungen der Sulzdorfer Grundschüler begeistern Publikum

Am Donnerstag, den 25.2.2019 fand in der Turnhalle der Grundschule Sulzdorf ein Konzert aller Musik AGs vor einem respektablen Publikum statt (die 400 Stühle reichten dieses Mal nicht aus!). Seit Schuljahresbeginn üben die Kinder der Schule fleißig in verschiedenen Musik- Arbeitsgemeinschaften (AGs). Den lautstarken Anfang bildete die Trommel AG unter der Leitung von Fr. Ria Palmer. Die jungen Trommler beeindruckten die Zuhörer mit ihrem Rhythmusgefühl und einer tollen Darbietung und einem coolen Auftritt.

Nach dem gemeinsam  mit dem Publikum gesungenen Kanon „viva la musica“ präsentierte der Grundschulchor unter Leitung von Ellen Riek  allerlei kuriose Lieder, die Zuschauer wippten und klatschten fröhlich mit, die Kinder trugen die Lieder begeistert singend vor.

Nun zeigten die Zweitklässler der Flöten AG unter der Leitung von Fr. Dr. Kerstin Kern ihr Können- in einem halben Jahr haben sie schon beachtlich viel gelernt!

Die beiden Melodica AGs, die von ihrer Leiterin Fr. Galina Voronkoff auf dem Akkordeon begleitet wurden, erfreuten das Publikum mit Vorspiel und Gesang- beeindruckend wie so viele Erstklässler in so kurzer Zeit zusammen spielen und sogar ein Solo ins Micro singen!

Den mitreißenden Abschluss bildete die Gitarren AG unter Leitung von Heinz Brenner– 24 Gitarre spielende Kinder, ein beeindruckender Anblick und Ohrenschmaus, viele Lieder wurden vom Publikum mitgesungen.

Konrektorin Doris Offenhäußer bedankte sich bei allen Teilnehmenden für diese abwechslungsreiche musikalische Stunde und beim Publikum für die Spenden, die zur  Anschaffung eines weiteren Trampolins auf dem Schulhof beitragen sollen.

            Konrektorin Doris Offenhäußer

 

14. Dezember 2018

Freudige vorweihnachtliche Begegnung zwischen Jung und Alt in Hessental

Kinder der Grundschule Sulzdorf sorgten am Freitag bei den Bewohnern der Seniorenanlage Sonnengarten für eine vorweihnachtliche Überraschung- unterstützt durch den Stadtbus Schwäbisch Hall und einem bekannten Gitarrenlehrer

Die Freude seitens der Bewohner der Seniorenanlage Sonnengarten war groß, als die 44 Kinder der Klassen 3a und b aus dem vom Stadtbus kostenlos zur Verfügung gestellten Gelenkbus ausstiegen. Unser besonderer Dank gilt hierfür Frau Dannenmann.

Es folgte ein Programm, das sowohl den alten als auch den jungen Teilnehmern als ein echtes Weihnachtserlebnis in Erinnerung bleiben wird.

Zunächst sangen Jung und Alt gemeinsam freudig traditionelle und modernere Weihnachtslieder wie beispielsweise „Oh Tannenbaum“ oder „Dicke rote Kerzen“. Professionell begleitet wurden die Kinder durch Herr Brenner, ein in Schwäbisch Hall und Umgebung bekannter ehemaliger Pfarrer und Gitarrenlehrer. Zwischendurch gaben die Kinder bekannte Weihnachtsgedichte zum Besten. Abgerundet wurde das Programm durch ein kleines Theaterstück mit anschließendem schwungvollem Keksrap. Das für die Lehrerinnen Frau Ilg, Frau Koppenhöfer, Frau Mertens und Frau Bückner eigentliche emotionale Highlight war jedoch die anschließende echte Begegnung zwischen Jung und Alt. Es entwickelten sich intensive und herzerwärmende Gespräche.

Als die vorangeschrittene Zeit der Begegnung ein Ende setzte, fiel der Abschied nicht leicht. Da halfen auch die von der Heimleitung gestifteten Clementinen und Schokolade wenig.

Das Ergebnis der Begegnung waren jedoch strahlende Gesichter überall- was wünscht man sich mehr für die Weihnachtszeit?

(Felix Greiner)

 

14.November 2018

 

Förderverein der Grundschule Sulzdorf- eine positive Bilanz

Rasch konnten bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Grundschule Sulzdorf die anwesenden Mitglieder die Formalien abhandeln.

Die Vorsitzende Carola Mahl betonte bei ihrem Jahresbericht die dank eingegangener  Spenden und Mitgliedsbeiträge  große finanzielle Unterstützung der schulischen Angebote und Aktivitäten wie z. B. die Bezuschussung des Jahresausfluges nach Dinkelsbühl, der Aktion Kinder laufen für Schüler, bei der der Kinderschutzbund Schwäbisch Hall unterstützt wurde, der Anschaffung von  Büchern für die Schulbücherei oder der kürzlich stattgefundenen Sozialkompetenzwoche. Kassiererin Fr. Martina Scholl berichtete über den soliden Kassenstand und über den erfreulichen Stand von nunmehr 149 Mitgliedern des Vereins.

Einstimmig erfolgte dann auch die Entlastung von Vorstand und Kassiererin.

Wiedergewählt wurde die 1. Vorsitzende Fr. Carola Mahl, die Kassiererin Fr. Martina Scholl und die Schriftführerin Fr. Stephanie Wöhl.

 

Bilder von den Investitionen und Aktionen an der Grundschule Sulzdorf im letzten Schuljahr beschlossen die kurzweilige Versammlung.

(Doris Offenhäußer)

08. November 2018

 

 

Kinder der Grundschule Sulzdorf verzaubert

 

Der bekannte Zauberclown Tilo Schoppe zog die Kinder der Grundschule Sulzdorf am 8.11.2018 mit einer turbulenten Show in seinen Bann

 

Alle zwei Jahre findet an der Grundschule Sulzdorf eine Aufführung für die Schülerschaft statt.

Dieses Jahr begeisterte der Künstler Tilo Schoppe aus Stuttgart die 180 Kinder mit einer 60- minütigen Show. Mit einem Feuerwerk aus Zaubertricks, Komik und Bauchrednerkunst zauberte der 53 jährige Berufsentertainer Begeisterung, Neugierde und Lachen in die Gesichter seines kleinen Publikums.

Tollpatschigkeit, flotte Sprüche, das Verschwinden lassen von Knoten in einem Seil, Motorräder geformt aus Luftballons oder ein Kampf gegen einen widerspenstigen

 

Handpuppenhund waren Teile Schoppes professionellen Repertoires – alles traf in hervorragender Weise den Geschmack der Kinder. Meisterhaft bezog Schoppe einzelne Kinder in seine Show mit ein. Am Ende schlüpfte der Künstler in einen überdimensionierten Luftballon und setzte seiner Show damit ein unvergessliches Ende.

Der Erfolg Schoppes ist kein Zufall. Bis vor Kurzem arbeitete er als Freiluftentertainer im Schwabenpark bei Welzheim, wo er Schulleiter Greiner kennen lernte.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Greiner bei Schoppe für den gelungenen Vormittag und Konrektorin Doris Offenhäußer für die Organisation des Events. Dann verabschiedete er 180 glückliche Kinder in den Unterricht.

(F. Greiner)

 

1. Oktober 2018

Jugendbegleiter geehrt

Am Schuljahresanfang wurden 8 Jugendbegleiter und Jugendbegleiterinnen an der GS Sulzdorf geehrt, die seit über 10 Jahren für die Schule tätig sind. Fr. Mahl bietet seit Jahren eine Computer AG, Fr. Dr. Kern die Flöten AG, Fr. Lay und Fr. Barth die Garten AG, H. Barth die Holz AG, Fr. Breuninger die neu gegründete Mädchenfußball AG,  Fr. Hägele die Filz AG und Fr. Ehrhardt die Frühbetreuung an. Rektor H. Greiner und Konrektorin Fr. Offenhäußer dankten ihnen für ihre wertvolle Arbeit. Auf dem Bild fehlt Corina Hägele. Außerhalb des Jugendbegleiterprogramms unterstützen uns Fr. Charlotte Johanning und Fr. Renate Herterich seit Jahren in der Tonen AG.

Doris Offenhäußer

 

23. Juli 2018

Kinder laufen für Kinder! Großartige Spende an den Deutschen Kinderschutzbund  Schwäbisch Hall!

 

Die Kinder der Grundschule Sulzdorf sind dieses Jahr zugunsten des Deutschen

Kinderschutzbundes OV Schwäbisch Hall gelaufen. Die Schüler liefen eine halbe Stunde und

zählten ihre gelaufenen Runden. Für jede Runde spendeten ansässige Firmen, Eltern,

Verwandte und Freunde. Insgesamt wurden beeindruckende 2.992 Runden erlaufen. Somit haben heute Frau Schreyer und Frau Grambow vom Kinderschutzbund Schwäbisch Hall den Scheck in Höhe von 2.063€ entgegen genommen. Mit der Spende kann der Deutsche Kinderschutzbund in Schwäbisch Hall sein Vorhaben eine Küche zu kaufen realisieren. Hier sollen dann für Eltern und Kinder im Rahmen des Begleiteten Umgangs die Möglichkeit gegeben werden, gemeinsam zu kochen und zu backen.

 

Herzlichen Dank an alle Kinder, die so ausdauernd gelaufen sind! Auch ein herzliches

Dankeschön an alle Sponsoren, die jede gelaufene Runde honoriert haben.

 

K. Schreyer

18.Juli 2018

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sulzdorf leben Demokratie

Am Dienstag, den 18.07.2018 tagte an der Grundschule Sulzdorf zum zweiten Mal eine Schülerversammlung

Unter dem Motto „Verbesserungsvorschläge für unsere Schule“ erstellte die komplette Schülerschaft unter der Leitung der Klassensprecher der Klassen 4  und 3   mit Unterstützung der Klassenlehrerin Ulrike Ilg Verbesserungsvorschläge für die Grundschule Sulzdorf. Dabei spielten die Gestaltung des Pausenhofs, das Interieur der Schulgebäudes, Hausaufgabenbetreuung und Betreuungsangebot eine besondere Rolle für die Kinder.

In demokratischer Weise stimmten die Kinder einzelne Vorschläge zu den genannten Punkten ab und reichten diese schriftlich bei der Schulleitung ein.

Alle waren sich einig: Zerstörung oder Beschmutzung von Eigentum, körperlicher Streit oder ein rüder Umgangston wird an der Grundschule Sulzdorf nicht toleriert!

Schulleiter Felix Greiner begrüßte die Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung des Schullebens durch eine Schülerversammlung als einen Baustein zur Erziehung zum mündigen Bürger. Sie soll künftig halbjährlich fortgesetzt werden.

F. Greiner

 

21. Juni 2018

Kleine Sportler-große Erfahrungen

 

Am 21. Juni fand an der Grundschule Sulzdorf der große Tag des Sports statt. Fast 200 Kinder belegten dabei einen von 16 sportlichen Schnupperkursen.

 

Interesse und Begeisterung für den Sport wecken und erhalten-dieses Ziel verfolgte der Tag des Sports, der von Sportlehrerin Silke Hesselmeier organisiert wurde.

 

Vor dem eigentlichen Event wurden die kleinen Sportler durch den Elternbeirat mit Würstchen, Gemüsesnacks und Obstdelikatessen gestärkt. Im Anschluss begaben sich die Kinder, teilweise mit Bussen, zu den verschiedenen sportlichen Angeboten: Reiten, Trampolinspringen, Klettern, Schwimmen, Fußball, Mädchenfußball, Tennis, Kunstrad, Golf, Turnen, Rope-Skipping , Tischtennis oder American Football-für nahezu jedes sportliche Interesse stand ein Angebot bereit, das von engagierten Vereinsmitgliedern oder Eltern sachkundig geleitet wurde. Ein Blick in die Gesichter bei der Rückkehr der kleinen Sportler genügte, um den Erfolg der Mühen der Beteiligten zu bestätigen: "In den Verein möchte ich eintreten“, „das war ja krass“, „machen wir das bald wieder?“ …und ähnliche Äußerungen waren zu vernehmen. Es ist zu hoffen, dass diese Veranstaltung einen Beitrag zur Stärkung des sportlichen Interesses bei den Kindern und dem damit verbundenen Vereinsleben leistet. Schulleiter Felix Greiner bedankte sich bei allen an dem Projekt beteiligten Personen für ihre Bemühungen und Ihr Engagement.

 

Felix Greiner

21. Juni 2018

Dank an die Sponsoren Autohaus Cunzemann und Post SG

Endlich können die Fußballer der Grundschule Sulzdorf in eigenen Trikots bei Spielen auftreten: Das Autohaus Cunzemann spendete einen Satz Trikots. Diese wurden gleich beim Mädchen Fußballturnier in Obersontheim und beim Sporttag in Sulzdorf (siehe Bild) eingeweiht.  Auch beim SSV Turnier im Juli werden sie wieder im Einsatz sein. Vielen Dank!

Zudem erhielt die Schule von der Post SG einen Bollerwagen, der gut bei Wandertagen und Ausflügen eingesetzt werden kann. Überreicht wurde er am Sporttag von Fr. Wöhl.

D. Offenhäußer

7. Juni 2018

 

Kleine Läufer - große Herzen

Am Donnerstag, 7.6.2018 fand in Sulzdorf die traditionelle  Aktion "Schüler laufen für Kinder" statt.

191 Schülerinnen und Schüler der Grundschule liefen eine halbe Stunde lang für einen guten Zweck. Pro gelaufene Runde spendeten Eltern, Verwandte,
Unterstützer der Schule sowie zahlreiche ansässige Firmen und Unternehmen unterschiedliche Beträge. Folgende Firmen und Personen spendeten: SPS electronic GmbH, Raiffeisenbank Tüngental, Schaffizel Holzindustrie GmbH, Kachel Technische Kommunikation und Praxis Dr.med Lutz Müller . Insgesamt kamen dabei 2992 Runden zusammen. Bemerkenswert hierbei ist wieder einmal die außergewöhnliche Unterstützung durch die Eltern, das Kollegium und den Förderverein. Sie stellten den Kindern Erfrischungsgetränke zur Verfügung, halfen beim Auf- und Abbau der Stationen sowie beim Zusammenzählen der gelaufenen Runden. Die erlaufenen Spendengelder werden zu gleichen Teilen dem Förderverein und dem Kinderschutzbund Schwäbisch Hall zugute kommen.

 

Felix Greiner 

 

4. Mai 2018

Musizieren, lesen, tanzen, turnen, gärtnern-

Grundschule  Sulzdorf bedankt sich bei seinen Helferinnen und Helfern

 

Zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und einem Erfahrungsaustausch untereinander waren am Do., 3.5.2018, über fünfzig ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, AG-Leitungen, Lese- und Büchereipatinnen in die Schule eingeladen. Schulleiter Felix Greiner bedankte sich bei der Gelegenheit für das außergewöhnliche Engagement vieler Eltern und Personen aus der Bürgerschaft der Teilorte Sulzdorf und Tüngental. Die Jugendbegleiterinnen berichteten von ihren Erfahrungen bei den verschiedensten Tätigkeiten wie zum Beispiel die Arbeit als Lese- oder Büchereipaten, Garten-, Tonen-, Computer-, Filz-, Tanz-, Turnen-,  Holz- und 1. Hilfe AG sowie Flöten- Melodica, Gitarren, Trommelkurse oder Chor. All diese außerunterrichtlichen Aktivitäten  stießen bei den Kindern auf eine große Resonanz. Konrektorin Doris Offenhäußer, die dieses Treffen organisiert hatte,  informierte zudem über das Jugendbegleiterprogramm. Gerne können sich noch weitere Interessierte, die bei der Gestaltung des Nachmittagsprogramms der Schule mitwirken wollen, melden. Von Montag bis Mittwoch und Freitag können die Grundschüler nachmittags  bis 16 Uhr, donnerstags bis 15.30 Uhr durchgängig betreut werden, erhalten ein  Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben und können so das vielfältige Freizeitangebot der Schule flexibel nutzen.

„So wird Schule zu einem wertvollen Lebensraum für Kinder, in dem sich alle wohlfühlen können und angenommen sind“, so das Fazit der Veranstalter.

D. Offenhäußer

14. Mai 2018

Schulhof der Grundschule Sulzdorf strahlt in neuen Farben-Groß und Klein helfen mit

Aufgrund einer Initiative des Elternbeirates der Grundschule Sulzdorf wurde am 11. und 12. Mai der Boden des Pausenhofs der Schule farblich ausgestaltet.

Eltern und Kinder beteiligten sich an dem arbeitsintensiven Projekt, in dessen Verlauf verschiedenste Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für die Pausen entstanden: Für das Training der körperlichen Geschicklichkeit wurden Hüpfspiele wie „Pausenclown“, „Himmel und Hölle“ oder „Springelefant“ in leuchtenden Farben, die nebst Pinsel von der Firma Belschner gestiftet worden waren, auf den Boden gemalt. Selbst ein Gefängnis für das Spiel „Räuber und Gendarm“ wurde in eine Ecke des Schulgebäudes gezeichnet. Auch die Schulung der geistigen Fähigkeiten der Kinder wurden in ästhetischer und auf verschiedenste Altersstufen abgestimmten Art und Weise ins malerische Visier genommen: für die Erst-und Zweitklässler entstandenen ein Zwanzigerfeld und eine Zahlenraupe. Sie sollen den Kindern die Welt der Zahlen veranschaulichen. Das Gleiche entstand für die größeren Kinder in Form eines Hunderterfeldes. Abgerundet wurde die Aktion durch ein 8 m² großes Schachfeld, für das die entsprechenden Figuren bereits von der Schulleitung bestellt wurden. Schulleiter Greiner bedankte sich bei den Elternvertretern Frau Köhler und Frau Nanerupp und allen anderen an der Aktion Beteiligten für ihr großartiges Engagement zum Wohle der Schüler der Grundschule Sulzdorf.

F. Greiner